JuraCast

Der Examenspodcast

  • Prof. Dennis Bock

Folge 28: Background zu Folge 27 – Die Abirrung des Beils (Strafrecht | Jura-Podcast)

Background zu unserer 27. Folge – präsentiert von Prof. Dr. Dennis Bock (CAU Kiel)


Problem: aberratio ictus, error in persona, Vorsatz, Irrtumslehre

(BGH Urteil vom 16.10.2008 - 4 StR 369/08)


Fundstelle(n):

  • NStZ 2009, 210

  • JA 2009, 149

  • RÜ Dezember 2008


Weiterführende Hinweise:

  • Kudlich/Koch Tatbestandsirrtum – error in persona – aberratio ictus, JA 2017, 827

  • El-Ghazi Die Abgrenzung von error in persona (vel obiecto) und aberratio ictus, JuS 2016, 303

  • Lubig Die Auswirkungen von Personenverwechslungen auf übrige Tatbeteiligte - Zur Abgrenzung von Motiv- und Tatbestandsirrtümern, Jura 2006, 655

  • Herzberg Vollendeter Mord bei Tötung des falschen Opfers?, NStZ 1999, 217

  • Koriath Einige Überlegungen zum error in persona, JuS 1998, 215